herzlich willkommen

In Märchligen

Landwirtschaft erleben

Landwirtschaft verstehen

Landwirtschaft erlernen

In der Landwirtschaft leben

In der Landwirtschaft verstanden werden

In der Landwirtschaft lernen


Bauernlexikon

Wir erklären Ihnen die Sprache der Landwirtschaft. Jeden Monat erhalten Sie an dieser Stelle Erläuterungen zu einem anderen Begriff.

 

Das Wort im Oktober: Herbstsaaten

Im Ackerbau wird zwischen Herbst- und Frühlingssaaten unterschieden. Alles, was jetzt gesät wird, gehört zu den überwinternden Kulturen und wird als Herbstsaat bezwichnet. Dazu gehören unter anderem Raps und Wintergetreide. Aus dem Samen, der in ein gut vorbereitetes Saatbeet kommt, entwickelt sich bald ein Keimling. Noch vor Einbruch des Winters entsteht eine junge Pflanze, die auf dem Feld auch bei tiefen Temperaturen überdauert. Kommen im nächsten Jahr die ersten warmen Frühlingstage, erwachen die Winterkulturen aus dem Winterschlaf und entwickeln sich weiter. Diese Herbstsaaten dürfen sich vor dem Wintereinbruch aber nicht zu intensiv entwickeln, da die Pflanzen sonst zu erfrieren drohen. Daher ist es sehr wichtig, den richtigen Saatzeitpunkt für eine angemessene Entwicklung einzuhalten.


Aktuell

Eindrücke vom ersten Hofmarkt

 von Judith Kolmann und Hansjürg Jäger